Dignitas Obdachlos

In Stäfa/ZH haben die Gemein­de­be­hör­den die Miet­woh­nung von Selbst­mord­hel­fer Lud­wig A. Minel­li ver­sie­gelt. Minel­li erhält nur Zutritt, um in Beglei­tung der Poli­zei die Woh­nung zu räu­men. Dies bestä­tig­te der Gemein­de­rat gegen­über „Schweiz Aktu­ell“ des Schwei­zer Fern­se­hens. Zuvor war es in Stäfa zu dra­ma­ti­schen Sze­nen gekom­men: Anwoh­ner hin­der­ten eine pol­ni­sche Ster­be­wil­li­ge dar­an, die Woh­nung zu betre­ten. Minel­li hat beim Kan­ton Beschwer­de ein­ge­reicht. Digni­tas half in Stäfa bei sechs Selbst­mor­den. Nach­barn wur­den dabei immer wie­der Zeu­ge, wie Sär­ge aus der Woh­nung getra­gen wur­den.

(JB)