Latein bei Schülern wieder beliebter

(Wies­ba­den) Wie das Sta­ti­sti­sche Bun­des­amt mit­teilt, ist die Zahl der Teil­neh­mer am Latein­un­ter­richt um 30,7% gestie­gen.

Latein wird nahe­zu aus­schließ­lich (rund 95%) in Gym­na­si­en unter­rich­tet. Im Schul­jahr 2006/2007 lern­te dort nahe­zu jeder drit­te Schü­ler die­se Spra­che, vor sechs Jah­ren war es noch jeder vier­te.

Dabei gab es zwi­schen den Län­dern deut­li­che Unter­schie­de: Die Span­ne des Anteils der Latein­schü­ler in Gym­na­si­en reich­te von 13% in Bre­men und 15% im Saar­land und in Sach­sen-Anhalt bis zu 39% in Nord­rhein-West­fa­len und 47% in Bay­ern.

(JF)