In Brasilien gibt es rund eine Million Abtreibungen im Jahr

(Sao Paolo) Wie aus den Daten des brasilianischen Gesundheitsministeriums hervorgeht, werden im Land je vier geborene Kinder eine Abtreibung durchgeführt, insgesamt gibt es pro Jahr 1,04 Millionen Abtreibungen.

In Brasilien kann auf der Grundalge der derzeit geltenden Gesetze eine Abtreibung im Fall von Gewalt, Lebensgefahr für Mutter und bei bestimmten Behinderungen des Kindes legal durchgeführt werden, doch die Gesetzgeber planen eine Erweiterung des Abtreibungsparagraphen.

Papst Benedikt XVI. verurteilte bei seinem jüngsten Besuch in Brasilien bei verschiedener Gelegenheit die Durchführung von Abtreibungen.

Vor einigen Tagen fand in Sucre eine Kundgebung für den Schutz des Lebens und der Familie und gegen die Legalisierung der Abtreibung durch eine neue Verfassung statt. An dem Marsch, zu dem die katholische Kirche aufgerufen hatte, nahmen rund 20.000 Menschen teil.

(Fidesdienst)

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*