Treffen zwischen Papst und russisch-orthodoxem Patriarchen auf Zypern möglich

(Rom) Erz­bi­schof Chryso­stom II., das Ober­haupt der Ortho­do­xen Kir­che von Zypern, schlägt vor, ein Tref­fen zwi­schen Papst Bene­dikt XVI. und Patri­arch Ale­xi II. von Mos­kau und ganz Ruß­land auf zypri­schem Boden durchzuführen.

„Wir stim­men jeder Ent­schei­dung zu. Wir wis­sen noch nicht, wo die­ses Tref­fen statt­fin­den soll — in Rom oder in Mos­kau. Wir schla­gen auch Zypern als einen Kan­di­da­ten­ort vor“, sag­te Chryso­stom II. auf einer Pres­se­kon­fe­renz am Mon­tag in Rom.

Der Erz­bi­schof sag­te, er wol­le zum Tref­fen zwi­schen dem Patri­ar­chen und dem Papst bei­tra­gen und in einem Monat Ale­xi II. per­sön­lich treffen.

Der Erz­bi­schof von Zypern hat­te sich bereits frü­her mit dem Papst getrof­fen und die Per­spek­ti­ven des Aus­baus der Bezie­hun­gen zwi­schen den Ortho­do­xen und den Katho­li­ken erörtert.

(RIA Novo­sti)