Pöttering erhielt das Großkreuz des Gregoriusordens

(Osnabrück) Bischof Franz-Josef Bode hat gestern Hans-Gert Pöttering das „Großkreuz des Gregoriusordens“ überreicht. Die vom Papst verliehene Auszeichnung erhält der EU-Parlamentspräsident für seinen „hohen verdienstvollen Einsatz in Kirche, Politik und Gesellschaft“. Hans-Gert Pöttering, der die Auszeichnung im Beisein seiner beiden Söhne Johannes und Benedict entgegennahm, sagte, daß die Würde des Menschen die Grundlage seines politischen Handelns sei. Keine Gemeinschaft symbolisiere diesen Grundsatz besser als die Kirche, so der Politiker.

Das Großkreuz des Gregoriusordens wurde 1831 von Papst Gregor XVI. gestiftet und ist der vierthöchste Orden für Verdienste um die römisch-katholische Kirche.

(JF)

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*