Kirche in Kolumbien verurteilt Kondomverteilung in Schulen

(Bogota) Eine „wirkliche Wertevermittlung“ werde durch die Kampagne zum Schutz vor Aids und zur Empfängnisverhütung nicht erzielt, sagte der Sekretär der Kolumbianischen Bischofskonferenz, Bischof Fabian Marulanda Lopez, am Freitag. Die Kirche plädiere für eine Sexualaufklärung, die zur Verantwortlichkeit erziehe. Die Gesundheitsbehörde von Bogota will im Mai zwei Millionen Kondome in weiterführenden Schulen und Einkaufszentren der Stadt verteilen. Sie begründet ihren Schritt mit der drastischen Zunahme von Schwangerschaften bei Mädchen unter 14 Jahren. Viele Lehrer weigerten sich, an der Aktion teilzunehmen. Sie kritisierten, dass die Sprache der Werbeslogans aggressiv und vulgär sei.

(Radio Vatikan)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*