Ein neues Konservatives Parteiprojekt startet in Deutschland

Laut Spiegel Online will der frühere FAZ-Journalist Udo Ulfkotte eine neue Neokonservative Partei gründen. Schwerpunktarbeit soll, laut Spiegel Online, die Zurückdrängung der „Sonderrechte für Muslime“ sein.

Weiter möchte die neue Partei Banden- und Jugendkriminalität, Familien- und Sozialpolitik Akzente setzen.
Ein klares Bekenntnis zur „christlich-jüdischen Tradition unseres Landes“ wolle die Partei. Immer weniger Christen würden sich von der CDU vertreten fühlen.

Jens Falk

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*