Spanien: Scharfe Kritik an Euthanasie-Beschluß

Die Bischofs­kon­fe­renz hat den Beschluß scharf kri­ti­siert, eine an Mus­kel­schwund lei­den­de Frau ster­ben zu las­sen. Der Vize­prä­si­dent der Bischofs­kon­fe­renz Kar­di­nal Anto­nio Cani­za­res bezeich­ne­te die Maß­nah­me als „Atten­tat gegen die Men­schen­wür­de“. Die Regio­nal­re­gie­rung von Anda­lu­si­en hat­te am Don­ners­tag erlaubt, die künst­li­che Beatmung der 51-jäh­ri­gen Frau abzu­schal­ten. Sie liegt seit neun Jah­ren in einer Kli­nik in Gra­na­da.

Text: Radio Vati­kan