Die Menschen erwarten von Juden, Christen und Muslimen eine „Botschaft der Eintracht“

(Radio Vati­kan) Die Men­schen erwar­ten von Juden, Chri­sten und Mus­li­men eine „Bot­schaft der Ein­tracht“. Das sag­te Papst Bene­dikt XVI. heu­te vor Mit­glie­dern einer Stif­tung für inter­re­li­giö­sen Dia­log, zu deren Grün­dungs­mit­glie­dern er gehört. Ange­führt wur­de die Dele­ga­ti­on von Prinz Hassan bin Tal­al von Jor­da­ni­en. Der Papst erhielt eine von der Stif­tung her­aus­ge­ge­be­ne Son­der­aus­ga­be der hei­li­gen Bücher des Juden­tums, des Chri­sten­tums und des Islam in den Ori­gi­nal­spra­chen.