Fundstück – Kirche in Not: „Islam in christlichen Ländern auf dem Vormarsch“

Der Islam breitet sich in christlich geprägten Ländern weit stärker aus als das Christentum in islamischen Staaten. Darauf hat der Kirchenhistoriker Prof. Rudolf Grulich (Königstein/Taunus) in einem Bericht für das katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ (München) aufmerksam gemacht. Während das Christentum in rein islamischen Ländern wie Afghanistan, Saudi-Arabien und den Arabischen Emiraten nie habe Fuß fassen dürfen, lebten seit den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts Millionen von Muslimen in den ehemals rein christlichen Ländern West- und Mitteleuropas. – Kirche in Not

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*