Veröffentlichung eines päpstlichen Motu proprio zur Frage der Freigabe der Feier der Heiligen Messe nach dem Alten Ritus steht bevor

(JF) Am Dienstag, so berichten übereinstimmend mehrere Agenturen, bestätigte der chilenische Kurienkardinal Jorge Arturo Medina Estevez, Mitglied der Kommission „Ecclesia Dei“, den Willen des jetzigen Papstes, zu einer Neuregelung des Gebrauchs des Tridentinischen Meßritus zu kommen; der Zeitpunkt der „Liberalisierung“ der nach dem alten Missale gefeierten Messe nähere sich. Die Kommission hatte in ihrer Sitzung am Montag über die mit dem Motu proprio verbundenen Fragen beraten.

Siehe auch:
Aktion alte Messe

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*